BILD     GRAFIK     PHILOSOPHISCHES  

---------------------------------------------------------------

 

 1  Das URBILD dieser Serie               24 x 80  cm        Acryl / Holz    2016

 2  Snzkt / Frnxlm          Diptychon       130 x 185 cm        Acryl / Leinwand

 3  Mlno  Azrd                 Diptychon      144 x  164 cm        Acryl / Holz

 

 

Kunstkritisches:    ( Textauszug aus INTENTION )

Seit langen Jahren richte ich meine künstlerischen Arbeiten nach genauen Überlegungen und Konzepten aus.
Meistens dauert dabei der Entwicklungsprozess länger als die Ausführung.
                                                                                                                      
Ereignisse der letzten Jahre haben mich aber zur Überlegung gebracht, ob dies der einzige und richtige Weg für
meine Malerei ist.                                                                                                                           
Besucher in meinem Atelier waren oft begeistert von Bildern, die eigentlich keine waren.
Es waren Arbeitsplatten, auf denen Farbe gemischt, gemalt, geklebt und geschnitten wurde.
Viele dieser Arbeitsplatten sahen aus wie geplante und durchdachte Kompositionen.
Sie waren aber nur Zufallsprodukte, die zugegebenermaßen oft sehr dekorativ aussahen und vielfältige
Interpretationsmöglichkeiten zuließen.


Da diese „Zufallsprodukte“, die ich in Zukunft in bewusste Malakte umwandeln möchte, völlig
Plan- und Sinnlos sind, sollen es auch die Bildtitel dazu sein: sie sind ebenso „Sinnlos“.

Deformierte und unbrauchbar gemachte Werkzeug- und Geräteskulpturen sollen diese PS-Malerei ergänzen,
und auch die oftmalige Sinnlosigkeit mancher Produkte deutlich machen.

 

Was ist es, was an „Plan- und Sinnlosem“, in diesem Fall von Malerei, so faszinieren und begeistern kann?
Glaubt man, darin schwerwiegende Gedanken und Interpretationen erkennen, deuten und vielleicht auch
verstehen zu können?
 
Ich will mit dieser PS-Malerei auch die (unbeantwortbare?) Frage, was Kunst ist oder nicht ist, zur Diskussion stellen. 


Diese neuen Arbeiten sollen kein Ersatz für meine bisherigen Arbeiten sein, sondern sollen diese ergänzen und erweitern.

Am Schluss sei noch gesagt, dass diese "plan- und sinnlose" Malerei für mich viel schwieriger zu realisieren war und ist,

als nach meinen üblichen Konzepten und Überlegungen zu arbeiten.

Es war und ist für mich eine große Herausforderung, aus dem üblichen Gestaltungsrahmen auszubrechen, und dabei neue
Wege gehen zu können.

Es ist aber auch eine für mich unbedingt notwendige Arbeit, um damit meinen künstlerischen Horizont, und damit auch
meine Seh- und Denkweise erweitern zu können. 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1    Gedanken in Bewegung                               95 x 105 cm    Acryl / Leinwand 

2    Dialog mit sich selbst                                  120 x 100 cm    Acryl / Leinwand
3    Gedankenstrich,    Acrylrohr mit LED         185 x 200 cm    Acryl / Holz

4    Gevolution                                                        130 x 160 cm     Acryl / Leinwand

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Auf  Bildern der Serie SP sind Striche und/oder Punkte zu sehen.
Es sind dies aber nicht immer reale  Striche und Punkte, sondern nur Illusionen und Täuschungen,

die sich, wenn überhaupt, erst nach intensiver Betrachtung als solche zu erkennen geben.
Diese Striche und Punkte existieren nur in unserer Phantasie, in unserer Sicht- und Denkweise.

1   Weißes monochromes Bild mit einem roten Strich        40 x 50   cm     Acryl / Holz

2   Albino Landschaft mit einem schwarzen Punkt           100 x 100 cm    Acryl / Leinwand

 

 

         ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------